Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

44 Prozent der Weltbevölkerung unter 25 Jahre

Zum Weltbevölkerungstag am 11. Juli 2013 veröffentlicht die Stiftung Weltbevölkerung neue Zahlen: Derzeit leben 7,16 Milliarden Menschen auf der Erde. 44 Prozent von ihnen sind unter 25 Jahre alt. Das ist die größte Jugendgeneration aller Zeiten.

Am schnellsten wächst die Bevölkerung in Afrika südlich der Sahara, der ärmsten Region der Welt. Bis zum Ende des Jahrhunderts wird sich die Bevölkerung dort von heute rund 900 Millionen auf voraussichtlich 3,8 Milliarden Menschen vervierfachen. Diese Daten gibt die Stiftung Weltbevölkerung anlässlich des Weltbevölkerungstages bekannt.

Mangelnder Zugang zu Verhütungsmitteln, ausbleibende Aufklärung und fehlende Gleichberechtigung tragen dazu bei, dass 40 Prozent aller Schwangerschaften weltweit ungewollt sind. “Wir müssen gerade junge Frauen dazu in die Lage versetzen, selbst zu bestimmen, wann und wie viele Kinder sie bekommen”, erklärt Renate Bähr, Geschäftsführerin der Stiftung Weltbevölkerung. “In Entwicklungsländern hat nach wie vor jede vierte Frau, die gerne verhüten möchte, keine Möglichkeit dazu – das sind mehr als 220 Millionen Frauen.”

8,1 Mrd. US-Dollar würde es pro Jahr kosten, allen Frauen, die verhüten möchten, die Möglichkeit dazu zu geben. Das sind 4,1 Mrd. US-Dollar mehr, als heute investiert werden. “Investitionen in freiwillige Familienplanung und Gesundheitsversorgung tragen nachweislich zur Verringerung von Armut und Hunger bei”, so Renate Bähr. “Es ist höchste Zeit zu handeln.”

(10.7.2013 | Quelle: Stiftung Weltbevölkerung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"