topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Action!Kidz helfen Kinderarbeitern in Peru

6.700 Mädchen und Jungen in ganz Deutschland haben beim Kindernothilfe-Wettbewerb "Action!Kidz - Kinder gegen Kinderarbeit" im Schuljahr 2014/2015 rund 100.000 € Spenden gesammelt. Mit dem Geld unterstützt die Kindernothilfe die Schul- und Berufsausbildung von Kinderarbeitern in Peru.

Schulen und Gemeinden können sich ab sofort für den neuen Wettbewerb im Schuljahr 2015/2016 anmelden und bis zum 31. Juli 2016 mit kreativen Spendenaktionen Kinderarbeitern in Pakistan helfen.

Die Kindernothilfe vergibt mit Unterstützung der Bank für Kirche und Diakonie ein Preisgeld von insgesamt 5.000 € an die zwölf erfolgreichsten Action!Kidz-Teams. Gewinner des Kreativpreises sind die Action!Kidz vom Lindweiler Treff in Köln. Als Dankeschön für ihre österliche Aktionswoche, in der sie unter anderem eine Radiosendung produzierten, dürfen die 15 Lindweiler Kidz bei einem Workshop mit dem Graffiti-Künstler Aleks van Sputto die Sprühdosen schwingen.

Seit 2007 fördert die Kindernothilfe das soziale Engagement von Kindern und Jugendlichen. Bei der Kampagne “Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit” dreht sich alles um ausbeuterische Kinderarbeit und die Verletzung von Kinderrechten. Die Kindernothilfe unterstützt Schulen und Gemeinden mit anschaulichen Videos, Themenheften und Praxistipps. Zugleich steht die Förderung von Betroffenen im Fokus: Bis heute haben über 45.000 Action!Kidz rund 750.000 € an Spenden für Kinderarbeiter in Indien, Bolivien, Haiti, Sambia, Indonesien, Äthiopien und Peru gesammelt.

(18.9.2015 | Quelle: Kindernothilfe)

Website zum Action!Kidz-Wettbewerb

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"