topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

AfD gründet parteinahe Erasmus-Stiftung

Die von der Partei "Alternative für Deutschland" errichtete Stiftung trägt den Namen des Desiderius Erasmus von Rotterdam. Der Name stehe, so AfD-Pressesprecher Christian Lüth, für die pro-europäische, aber Euro-kritische Haltung der Partei.

Satzungsgemäß wird die Stiftung die staatsbürgerliche Bildung fördern, wissenschaftliche Untersuchungen in Auftrag geben, der internationalen Verständigung dienen sowie die Aus- und Weiterbildung begabter junger Mensch unterstützen.

Zum Vorstandsvorsitzenden wurde Konrad Adam gewählt. Seine Stellvertreter sind Michael Muster und Götz Frömming. Zum Schatzmeister und Geschäftsführer wurde Gerhard Fischer bestimmt.

(23.3.2015 | Quelle: Alternative für Deutschland)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"