topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Auftakt für Stiftung Bildung und Gesellschaft

Welchen Beitrag können zivilgesellschaftliche Initiativen leisten, um Bildungsprobleme zu lösen? Wie nützlich sind die vielen, kleinen Projekte im Bildungsbereich? Diesen Fragen widmet sich die erste Veranstaltung der vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft neu gegründeten Stiftung.

Im Mittelpunkt des Forums am 18. Oktober 2013 in Berlin steht der Impulsvortrag von Michel Aloui, Gründer des Social Lab Köln. In der Vergangenheit kritisierte Aloui immer wieder zivilgesellschaftliche Projekte im Bildungsbereich, die zwar nützlich sind aber oft schlecht umgesetzt werden. Während der Veranstaltung am wird auch der erste Primus-Preis der Stiftung Bildung und Gesellschaft an ein noch wenig bekanntes, aber nachahmenswertes Bildungsprojekt verliehen.

Die Veranstaltung unter dem Titel “Gut gemeint oder gut gemacht? – Wie wirkt zivilgesellschaftliches Engagement in der Bildung?” ist der Auftakt des Forums Bildung und Zivilgesellschaft, einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe des Allianz Stiftungsforums Pariser Platz zusammen mit dem Stifterverband. Das Forum bietet eine Plattform auf der sich alle Akteure, die mit ihren kreativen Ideen das deutsche Bildungssystem verbessern wollen, austauschen und vernetzen können.

(10.10.2013 | Quelle: Stifterverband)

Flyer zur Veranstaltung (PDF)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"