topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Carl-Zeiss-Stiftung fördert Forschung zur Abwasserbehandlung an der TU Kaiserslautern

Die Technische Universität Kaiserslautern ist bei der diesjährigen Ausschreibung der Carl-Zeiss-Stiftung im neuen Programm zur Förderung von Stiftungsprofessuren erfolgreich. Die Einrichtung der W3-Professur "Ressourceneffiziente Abwasserbehandlung" im Fachbereich Bauingenieurwesen wird von der Carl-Zeiss-Stiftung über einen Zeitraum von fünf Jahren mit bis zu 1,7 Mio. € gefördert.

Damit erfährt das zukunftsträchtige Forschungsgebiet Ressourceneffizienz an der TU Kaiserslautern nach der bereits im Juli 2013 bewilligten Förderung zum Aufbau des neuen Zentrums für ressourceneffiziente Chemie und Rohstoffwandel RCR (ebenfalls durch die Carl-Zeiss-Stiftung) eine weitere Anerkennung und deutliche Stärkung.

Mit der neuen Professur wird die Wasserforschung an der TU Kaiserslautern und speziell im Bauingenieurwesen mit verfahrenstechnischen und prozessbezogenen Ansätzen zur Rückgewinnung von Abwasserinhaltsstoffen und der Nutzung des Energiegehaltes von kommunalem Abwasser substanziell erweitert. Die Rückgewinnung bezieht sich vorrangig auf organische Kohlenstoffverbindungen, die Nährstoffe Stickstoff und Phosphor als “Wertstoffe”, das gereinigte Abwasser zur Verwendung als Brauchwasser und die Nutzung der Abwasserwärme.

Mit der neu eingerichteten Förderlinie “Stiftungsprofessuren” unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung die Etablierung neuer, zukunftsträchtiger wissenschaftlicher Schwerpunkte in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen, mit dem Ziel, den Profilbildungsprozess der Universitäten zu unterstützen. Die neue Professur soll sich überzeugend in das vorhandene Profil der antragstellenden Universität einfügen und unter dem Gesichtspunkt der interdisziplinären Zusammenarbeit auch für die bereits vorhandenen Professuren einen Mehrwert in Forschung und Lehre generieren.

(17.10.2013 | Quelle: TU Kaiserslautern)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"