topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Eye Love to Help: Stiftung UNESCO ruft zu privaten Benefiz-Aktionen auf

UNESCO-Sonderbotschafterin Ute-Henriette Ohoven möchte mehr Menschen zu sozialem Engagement bewegen. Daher ruft die Stiftung UNESCO – Bildung für Kinder in Not – zu Benefiz-Aktionen unter dem Motto "Eye Love to Help" auf. Ziel dieser Aktion ist, die Ausbildungsmöglichkeit junger Menschen in Afrika zu fördern und Spenden für ein Berufsausbildungszentrum in Burkina Faso zu sammeln.

Mögliche Aktionen, wie die Stiftung UNESCO unterstützt werden kann, sind Spendenläufe, Benefiz-Konzerte oder die Veranstaltung von Flohmärkten und Benefizturnieren. “Zeigt Herz”, sagt Ohoven. “Ich wünsche mir, dass sich ganz viele Menschen an unserem “Eye Love To Help”-Aufruf für Afrika beteiligen. Nur durch die Unterstützung von Schulen, Vereinen und Unternehmen konnten wir in der Vergangenheit zahlreiche Projekte erfolgreich unterstützen.”

Seit ihrer Gründung wird die Stiftung UNESCO von Unternehmen, Verbänden, Vereinen, aber auch von Einzelpersonen und prominenten Persönlichkeiten, wie dem Düsseldorfer Modedesigner Thomas Rath, mit innovativen und kreativen Aktionen unterstützt. Thomas Rath designte beispielweise exklusiv für die Stiftung UNESCO ein Charity-Kleid. “Jeder sollte nach seinen Möglichkeiten etwas für Menschen in Not tun”, hält der Stardesigner fest.

Alle Erlöse, die durch die “Eye Love To Help”-Aktionen in einem Jahr generiert werden, sollen an das Ausbildungsprojekt der Stiftung UNESCO in Burkina Faso fließen. In diesem Projekt in Nabelin, das die Stiftung gemeinsam mit dem Bundesverband Mittelständische Wirtschaft e.V. unterstützt, werden junge Menschen in verschiedenen Berufsbildern (Schneiderei, Landwirtschaft, KFZ-Mechanik, etc.) ausgebildet. Schulen und Vereine können sich mit ihren Ideen direkt an die Stiftung UNSECO wenden.

(22.5.2013 | Quelle: Stiftung UNESCO)

Website der Stiftung UNESCO

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"