topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Fünfte bundesweite Wochen der Nachhaltigkeit

Das "Deutsche CSR-Forum – Internationales Forum für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit" und die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) rufen Unternehmen, gemeinnützige Organisationen, Schulen, Gemeinden und Privatpersonen auf, vom 7. April bis 11. Mai 2014 ihr Engagement für Nachhaltigkeit zu zeigen.

Die Diskussion über Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR) ist weitreichend und behandelt Themen wie Mobilität, Wirtschaftswachstum, Energie und Artenvielfalt. Auch die sogenannte Generation Y fordert sinnstiftende Aufgaben von ihren Arbeitgebern. Um weiterhin als Organisation zukunftsfähig zu bleiben, hilft nur eine proaktive und kreative Herangehensweise.

Die beiden Organisatoren der fünften bundesweiten Wochen der Nachhaltigkeit bieten für die vielfältigen Aktionen eine öffentlichkeitswirksame Plattform im Internet an und belohnen die fünf originellsten Aktionen mit einer Urkunde. Der originellste Beitrag wird im Rahmen der Verleihung des Deutschen CSR-Preises am 7. Mai 2014 in Ludwigsburg ausgezeichnet.

Einige Anregungen für Aktionen:

  • Gestaltung eines CO2-reduzierten Tages, in dem Fahrgemeinschaften gebildet werden oder die Mitarbeiter mit
    öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahren.
  • Organisation eines Secondhand-Markts in der Gemeinde, denn nicht alles muss neu gekauft werden.
  • Wechsel des Stromanbieters in der Firma oder Organisation, um auf erneuerbare Energien umzusatteln
  • Regionale und fair gehandelte Lebensmittel in der Kantine oder im Restaurant
  • Organisation eines Seminars für Kunden und Geschäftspartner, wie nachhaltiger Einkauf aussieht.
  • Präsentation des Engagements zu Nachhaltigkeit mit einem Stand auf der Expo des 10. Deutschen CSR-Forums (7./8. Mai 2014 in Ludwigsburg).

(14.3.2014 | Quelle: dokeo)

Website zu den Wochen der Nachhaltigkeit

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"