topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Glücksspirale fördert Stiftungsprojekt für junge taubblinde Menschen

Die Glücksspirale des Deutschen Lotto- und Toto-Blocks fördert das Kompetenzzentrum für Menschen mit Taubblindheit und Hörsehbehinderung der stiftung st. franziskus heiligenbronn mit 40.000 € für ein Projekt, das einen besseren Übergang von der Schule ins Berufs- und Erwachsenenleben ermöglichen will.

Mit derzeit zwölf Teilprojekten in verschiedenen Bereichen baut die Stiftung auch überregional ihre Angebote und Hilfen für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen zu einem Kompetenzzentrum für Baden-Württemberg aus. Seit zehn Jahren werden Kinder mit Taubblindheit und Hörsehbehinderung systematisch von der Sonderpädagogischen Beratungsstelle und dem Förderzentrum Sehen betreut. Derzeit sind es 70 Kinder in ganz Baden-Württemberg und 15 in der Schule für Blinde, Sehbehinderte und Taubblinde in Heiligenbronn.

Eines der herausforderndsten Teilprojekte ist der bedarfsorientierte, schrittweise Übergang zwischen Schule und Erwachsenenbereich. In diesem Zusammenhang soll ein Konzept erarbeitet werden für mehr Durchlässigkeit zum Beispiel in Form von Praktika während der Schul- und Internatszeit. Durch engere Zusammenarbeit, Austausch und gemeinsame Schulungen sollen die beiden Bereiche ihre Möglichkeiten und Grenzen besser kennen und einschätzen lernen

Da sich häufig ein Bruch im Übergang von der Schule in das Arbeitsleben zeigt, wird vom Kompetenzzentrums für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen eine Übergangswohngruppe mit dem Namen “Helena plus” in Heiligenbronn eröffnet. In dieser neuen Internatsgruppe sollen Jugendliche im Übergang von der Schule in den Beruf ganzjährig begleitet werden. Dies geschieht in individuellen Etappen. Ziel ist, die jungen Menschen mit ihren Ressourcen zu fördern, damit eine möglichst große Selbständigkeit sowie Teilhabe an der Gesellschaft und im Berufsleben erfolgt.

Das innovative Angebot für diesen speziellen Personenkreis ist in Baden-Württemberg einmalig und stellt somit ein besonderes Angebot der Stiftung für Schüler mit Taubblindheit und Hörsehbehinderung dar. Der Glücksspirale ist die Stiftung für die großzügige Förderung dieser Maßnahme sehr dankbar, wie Behindertenhilfe-Leiter Roland Flaig unterstreicht.

(1.1.2015 | Quelle: stiftung st. franziskus)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"