topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Hector Stiftung II stockt Förderung für Universität Konstanz auf

Erneut 3 Mio. € stellt die Stiftung, die ausschließlich Spitzenforschung unterstützt, der Universität zur Verfügung.

Bereits 2011 trafen sich der Rektor der Universität Konstanz und der Stifter Ehrensenator Dr. h.c. Hans-Werner Hector, um den Vertrag für den “Hector Personalfonds der Universität Konstanz” zu unterschreiben. 3 Mio. € werden in der Vereinbarung für Ausstattungszusagen bei Berufungs- und Bleibeverhandlungen, Gehaltsanreize für außerordentliche Leistungen und sogenannte Tenure Track-Juniorprofessuren in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) sowie den Wirtschaftswissenschaften zur Verfügung gestellt.

Nun erhält die Universität Konstanz nochmals die gleiche Summe. Die zusätzlichen Mittel werden in den kommenden Jahren in Forschungsgelder, Gehälter, die aufgrund der öffentlichen Besoldungsschemata nicht möglich sind, und in Juniorprofessuren fließen, die hervorragendeNachwuchswissenschaftler in eine regulär ausgestattete Professur überführen sollen.


Stifter der Hector Stiftung II: Ehepaar Hans-Werner und Josephine Hector (Foto: Universität Konstanz)

Neben der finanziellen Unterstützung zeigt sich die große Verbundenheit Hans-Werner Hectors auch in seinem persönlichen Interesse an der Forschung und Entwicklung der Universität Konstanz. So kam der Stifter nicht nur zur Vertragsunterzeichnung an die Universität Konstanz, sondern traf sich auch bei einem späteren Besuch persönlich mit den Wissenschaftlern, die mit Hilfe des Hector Personalfonds gefördert oder ausgezeichnet werden konnten.

Die Hector Stiftung II wurde 2008 in Weinheim gegründet. Ein Teil der Stiftungsbeträge wird für die Förderung von Wissenschaft und Bildung zur Verfügung gestellt. Eine Fördersäule sieht die Einrichtung von Personalfonds für exzellente Universitäten vor.

(22.10.2013 | Quelle: Universität Konstanz)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"