topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Institut der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg qualifiziert Einwanderer

Das BRS Institut für Internationale Studien an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg soll zugewanderte arbeitslose Akademiker schulen. Die Otto Benecke Stiftung, das Bundesarbeitsministerium und der Sozialfonds der EU fördern die Brückenmaßnahme "Betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Controlling".

Die zehnmonatige Qualifizierungsmaßnahme soll an den Vorkenntnissen der Teilnehmer anknüpfen und diese um aktuelle Fachkenntnisse insbesondere im Rechnungswesen und Controlling ergänzen, so dass ein erfolgreicher Berufseinstieg möglich wird. Neben der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Grundlagenkenntnissen, finanzwirtschaftlichen Steuerungsmechanismen und gesetzlichen Rahmenbedingungen werden daher auch fachspezifische Deutschkenntnisse und überfachliche Qualifikationen wie etwa Präsentationstechniken vermittelt und vertieft.

Gut ausgebildete Akademiker etwa aus Syrien, Polen, Kolumbien und Russland haben sich auf die 20 zur Verfügung stehenden Plätze beworben, Mitarbeiter der Otto Benecke Stiftung und des BRS Instituts bilden die Auswahlkommission. “Ich bin begeistert von der hohen Motivation der Bewerber”, erklärte Projektleiter Prof. Dr. Klaus Deimel. Ein letzter Informations- und Auswahltag ist für den 17. November 2015 geplant. Die Weiterbildungsmaßnahme läuft vom 1. Dezember 2015 bis 30. September 2016.

(6.11.2015 | Quelle: Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"