topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

KfW Stiftung unterstützt Street-Art Brazil

Die Stiftung ist Hauptförderer der Ausstellung "Street-Art Brazil", die in Frankfurt/Main dazu einlädt, die vielfältigen Stile, Techniken und Ausdrucksformen brasilianischer Graffitikultur zu entdecken.

Die Schirn Kunsthalle Frankfurt organisiert die Ausstellung, die allerdings außerhalb der Galerieräume stattfindet. Auch ein Standort der KfW wird zur Ausstellungsfläche: Auf einem fünfzig Meter langen Bauzaun vor dem Gelände der KfW in der Bockenheimer Landstraße 102-104 wird eine spektakuläre Malerei des aus Curitiba stammenden Rimon Guimarães zu sehen sein. Guimarães war bereits Special Guest der Graffiti-Akademie, die die Schirn mit Unterstützung der KfW Stiftung an gleicher Stelle im April 2013 durchgeführt hat.

“Graffiti zeichnet sich durch seinen temporären und vergänglichen Charakter aus”, erklärt Dr. Ulrich Schröder, Vorstand der KfW Stiftung. “Durch die Öffentlichkeit des Herstellungsprozesses hat das ohnehin kommunikativ angelegte Graffiti auch immer etwas Performatives. Wir freuen uns auf die Kraft dieser Bilder, die uns in unserem Alltag begegnen werden und nicht nur unseren Blick auf die Stadt Frankfurt, sondern die Graffitikunst im Allgemeinen beeinflussen, wenn nicht gar verändern werden.”

(11.9.2013 | Quelle: KfW Stiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"