topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Mehr Internationalität in den MINT-Fächern

Mit einer gemeinsamen Programminitiative namens MINTernational wollen die Daimler und Benz Stiftung, der Daimler-Fonds und der Stifterverband zur Verbesserung der Internationalität in den MINT-Fächern beitragen.

Gesucht werden Strategien und Maßnahmen für die Internationalisierung der MINT-Disziplinen. Dies betrifft sowohl die Internationalisierung der heimischen Studierenden und des wissenschaftlichen Nachwuchses zum Beispiel in Auslandssemestern als auch das Gewinnen ausländischer Studierender und Wissenschaftler.

In einem Wettbewerb wird ein “Best Strategy Award MINTernational” vergeben. Zwei Hochschulen (eine Universität und eine Fachhochschule) sollen jeweils über zwei Jahre mit bis zu 250.000 € gefördert werden. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2013.

Von den geförderten Hochschulen wird erwartet, im Rahmen eines Benchmarking-Clubs ihre Projektergebnisse mit anderen Hochschulen zu teilen. Ziel ist es, einen Katalogs mit Handlungshilfen im Sinne einer Instrumentenbox zu erarbeiten, die allen interessierten Hochschulen zur Verfügung stehen.

Parallel zum Strategiewettbewerb sind alle Hochschulen eingeladen, an dem Wettbewerb “Best Performance Prize MINTernational” teilzunehmen. Dazu müssen sie ihre Entwicklung der Internationalisierung anhand von Kennzahlen (beispielsweise zum Anteil internationaler Studierender/Wissenschaftler und Nutzung der Austauschprogramme) dokumentieren. Das Preisgeld beträgt 100.000 €.

(28.7.2013 | Quelle: Stifterverband)

Mehr Info zum Förderprogramm

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"