topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Roland Berger Stiftung fördert begabte Kinder

Mit dem neuen Schuljahr starten die beiden Profilklassen des Deutschen Schülerstipendiums in der Jahrgangsstufe 5 am Dürer-Gymnasium in Nürnberg und am Matthias-Grünewald-Gymnasium in Würzburg, die das Bayerische Kultusministerium in Kooperation mit der Roland Berger Stiftung eingerichtet hat.

Dieses bundesweit einzigartige Projekt richtet sich gezielt an begabte Kinder mit schwierigen Startbedingungen, deren Familien sie nicht so unterstützen können, wie sie es gerne möchten.

17 Schülerinnen und Schüler aus Nürnberg und 15 aus Würzburg konnten sich für die Aufnahme in den Profilzweig qualifizieren. Als Stipendiaten des Deutschen Schülerstipendiums der Roland Berger Stiftung werden die Kinder neben dem Regelunterricht mit einem individuellen Förderplan entsprechend ihrer Begabungen und Bedürfnisse gezielt in zehn Lernbereichen unterstützt. Das Förderprogramm ist für die Eltern gänzlich kostenfrei.

Zum Schuljahr 2014/15 sollen weitere Profilklassen am Dürer-Gymnasium in Nürnberg und am Matthias-Grünewald-Gymnasium in Würzburg eingerichtet werden. Darüber hinaus ist ab dem Schuljahr 2014/15 der Aufbau einer Profilschule in Ingolstadt geplant. Die Ausschreibungen für die neuen Profilklassen starten im November 2013.

(12.9.2013 | Quelle: Roland Berger Stiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"