topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Social Design Elevation Days

Die Hans Sauer Stiftung veranstaltet vom 21. bis zum 25. Februar 2015 im Impact Hub Munich die Social Design Elevation Days. Die mehrtägige Veranstaltung wird den europaweiten Trend "Social Design" sowie die maßgeblichen Akteure nach München auf die Munich Creative Business Week 2015 bringen.

Was genau sind eigentlich soziale Innovationen? Welche Ansätze, welche Praxis und welches Potenzial stecken dahinter? Die Social Design Elevation Days 2015 wollen sich genau mit diesem Thema beschäftigen und machen das Impact HUB Munich für fünf Tage zum europäischen Dreh- und Angelpunkt des Social Design. Beispielhafte Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen, eine Ausstellung, die wichtigsten Akteure und Institutionen werden an diesen Tagen in München zu sehen sein.


Aus dem Programm:

  • 21. Februar 2015: Eröffnung
    Wie können aus Social Design-Ansätzen soziale Innovationen werden? Neun internationale Finalteams des europaweit ausgeschriebenen Hans Sauer Preis 2015 werden ihre Projekte vorstellen. Zwei Vorreiter werden inspirierende Einblicke gewähren: Ezio Manzini (Gründer und Präsident des DESIS-Networks) und Axel Unger (IDEO).

  • 22. Februar 2015: Initiativen des Social Design
    Schlüsselakteure aus ganz Europa stellen sich vor: Netzwerke, Organisationen, Forschungsprojekte, Stiftungen werfen exemplarische Schlaglichter auf ein bereichsübergreifendes Feld eines an gesellschaftlichem Wandel orientierten Gestaltens. Gäste u.a.: die Waag Society aus Amsterdam, das DESIS-Network, der Studiengang Glocal Design aus Bozen, die Hans Sauer Stiftung aus München, das Impact Hub Network und die Designagentur ISDX.

  • 23. Februar 2015: Social Design und Architektur
    Arch+, die Zeitschrift für Architektur und Städtebau, wird diesen Tag gestalten. Moderiert von Anh-Linh Ngo werden Anna Heringer über ihr Projekt “Out of the Ordinary” in Bangladesch sowie Alexander Hagner vom Wiener
    Architekturbüro gaupenraub +/- anhand seines mehrfach ausgezeichneten Projekts “VinziRast” über
    architektonische Social Design-Praxis sprechen. Spezialisten und Studierende aus Aarhus, Hof und Graz werden Social Design-Impulse zur sozialen Stadtgestaltung in Zeiten des demografischem Wandels vorstellen.

  • 24. Februar 2015: Produkte/Migration
    Was zeichnet Social Design-Produkte aus? Dieser Fragen wird am Vormittag anhand einer ganzen Reihe von Produkt- und Produktionsinitiativen nachgegangen, darunter “statthocker” aus Bielefeld, “Frokka” aus Frankfurt, das Projekt CUCULA aus Berlin (Möbelwerkstatt von und für Flüchtlinge). Am Nachmittag wird es um Potenziale des Social Design für das Thema Migration gehen. Der Lehrstuhl für Industrial Design der TU München stellt Studierendenprojekte vor, die sich mit der Aufnahme und Erstintegration von Flüchtlingen, entwickelt vor dem Hintergrund der Situation in München, beschäftigen.

  • 25. Februar 2015: Behaviour Change/Hans Sauer Award 2015
    Welchen Einfluss hat Design auf soziales Handeln? An der TU Delft beschäftigen sich Designer schon länger mit der Fragen, wie das Design von Produkten oder Dienstleistungen nachhaltigere und sozialere Handlungs- und Entscheidungsalternativen ermöglichen kann. Abends findet dann die große Abschlussveranstaltung der Social Design Elevation Days statt, gleichzeitig das Finale des Hans Sauer Award 2015.

(12.2.2015 | Quelle: Hans Sauer Stiftung)

Mehr Info zu den Social Design Elevation Days

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"