Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Stiftung Preußischer Kulturbesitz mit Willkommensprogramm für Flüchtlinge

Die Staatlichen Museen zu Berlin der Stiftung Preußischer Kulturbesitz laden Flüchtlinge in Berlin ein, ausgewählte Museen näher kennenzulernen und bieten kostenfreie Führungen und Workshops für Kinder, Familien und Erwachsene an. Die Angebote sollen gezielt an Wohlfahrtsverbände und Hilfsorganisationen sowie an Ehrenamtsinitiativen kommuniziert werden.

Unterstützt wird die Aktion durch das Kuratorium Preußischer Kulturbesitz, dem namhafte deutsche Unternehmen angehören. “Wir wollen gern den Flüchtlingsfamilien und den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern einen Besuch im Museum schenken”, sagt der Kuratoriumsvorsitzende Thorsten Strauß.

Nach den Worten des Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Hermann Parzinger wollen sich die Museen künftig noch stärker engagieren: „Unsere Gesellschaft ist von Zuwanderung, Internationalität und Pluralität geprägt. Das zeigt sich auch in unseren Sammlungen. Wir möchten, dass die, die zu uns kommen, mit unseren kulturellen Institutionen vertraut werden und am gemeinsamen kulturellen Erbe teilhaben.“ Zunächst ginge es aber darum, den Flüchtlingen einige Highlights und Lieblingsstücke in den Museen zu zeigen.

Wie der Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, Michael Eissenhauer sagte, stünden bislang jeweils sechs Angebote für Kinder und Familien sowie für Erwachsene in unterschiedlichen Häusern zur Auswahl: “Besonders Kindern und Familien möchten wir ein schönes Erlebnis in unseren Museen bieten. Besucht werden können der Hamburger Bahnhof, das Museum Berggruen, die Sammlung Scharf-Gerstenberg, die Alte Nationalgalerie, das Alte Museum, das Neue Museum, das Kunstgewerbemuseum und das Pergamonmuseum.”

Dank der Unterstützung des Kuratoriums Preußischer Kulturbesitz ist es möglich, dieses Programm kostenfrei anzubieten und auch die Kosten der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu übernehmen. Der Eintritt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer inklusive der begleitenden Helferinnen und Helfer in den Museen ist frei.

(6.10.2015 | Quelle: Staatliche Museen zu Berlin)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"