topad


Ausgabe 1/2014

Friends & Family: Was passiert mit meiner Stiftung?

Dem Personalmanagement wird im Stiftungssektor kaum Bedeutung beigemessen. Die wenigsten Stiftungen strategisch die Nachfolge im Vorstand, formulieren vage Anforderungsprofile, suchen etwa im Familien- und Freundeskreis. Dabei sind schon wegen des kurz bevorstehenden Generationswechsels in den meisten Stiftungsvorständen sind Nachfolge- und Personalplanung von existenzieller Bedeutung.

Diese Ausgabe von Stiftung&Sponsoring zeigt Beispiele für den Umgang aus der Stiftungspraxis: Personalmanagement in einer kleinen, ehrenamtlich geführten Stiftung ohne Stifterfamilie – und in einer Stiftung, die vom Unternehmer-Stifter und dessen Tochter geleitet wird. Außerdem: Wie die Gestaltung in einer Familienstiftung aussehen kann und was Stiftungen von Familienunternehmen lernen können.


Akteure & Konzepte

Was meint …?
Berit Sandberg, Professorin für Betriebswirtschaftslehre/Public und Nonprofit-Management. Menschen in Stiftungen – keine Nebensache

Interview online lesen


Was macht …?
Abi Ofarim. Für die Kinder von gestern

Bernadette Hellmann
100 Jahre Cleveland Foundation.
Wie Bürgerstiftungen im Wandel der Zeit ihrer Idee treu bleiben


Kommunikation & Sponsoring

Andrea Servaty
Wer bin ich und, wenn ja, wie kommuniziere ich? Erfahrungen mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmensstiftungen

Nicolas Reis / Kristin Steinmüller / Aurora Bergmaier
20 Tage – Eine Viertelmillion. Online mehr Spenden sammeln


Organisation & Finanzen

Tom A. Rüsen
Identitätswahrung und Sinnstiftung.
Was können Stiftungen von Familienunternehmen lernen?

Philanthropicus
Generationenvertrag

Ambros Schindler
Mit Stehvermögen. Die Familienstiftung als außergewöhnliches Nachfolgemodell

Karl Schlecht / Katrin Schlecht
Generationswechsel? Ich bin doch noch hier!

Albrecht Graf von Kalnein
Interimsmanagement für Stiftungen – Ein Plädoyer

Manuela von Ditfurth
Ein Fonds, der atmet

Roland Bender / Raphaela Ciblis
Talente einbinden. Entwicklung kleinerer Stiftungen durch Kooperation

Grundlagen der Stiftungspraxis
Strategieentwicklung

Ein Weckruf
Quo Vadis, Stifterinnen und Stifter? Wird am deutschen Stiftungswesen die Demokratie genesen?

Wirksam fördern
Sinnvoll investiert? Förderprojekte effektiv bewerten


Recht & Steuern

Eberhard Rott
Damit die Erbschaft nicht zum Risiko wird. Testamentsvollstreckung und andere Vorkehrungen bei letztwilligen Zuwendungen an Stiftungen

Evelin Manteuffel
Aktuelle Gerichtsentscheidungen und Verwaltungsanweisungen


Bücher & Aufsätze

Christoph Mecking
Wandel ist Chance und Risiko


Service & Aktuelles

Nachrichten & Vermischtes

Personen & Veränderungen

Preise & Auszeichnungen

Termine & Veranstaltungen


Rote Seiten

Rainer Hüttemann / Peter Rawert
Die notleidende Stiftung