topad


Beschränkt: Gibt es die international wirksame Philanthropie?

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Krieg und Terror – aber auch die sog. Flüchtlingskrise – haben die Nachrichten im Jahr 2016 weitestgehend bestimmt. Aber auch der Brexit und die Frage, welchen Weg die Europäische Union in Zukunft einschlägt, bewegten viele Menschen. Umso wichtiger erscheint es, dass die Welt zusammenrückt, um die globalen Probleme gemeinsam zu lösen – so wie viele zivilgesellschaftliche Akteure es seit Jahrzehnten tun.

Hiervon ist auch Thomas Silberhorn überzeugt. Im Gespräch plädiert der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für eine engere Kooperation zwischen Stiftungen und NGOs mit der staatlichen Entwicklungspolitik aus. „Gemeinsam“, so Silberhorn, können „wir mehr erreichen“.




Online-Ausgabe Stiftung&Sponsoring